Archiv der Kategorie: CDU-Anträge

Kostenermittlung für einen Neubau der KiTa „Uns Lütten“

Die CDU Ellerau stellt den oben angegebenen und nachfolgend erläuterten Antrag:

Beschlussvorschlag:
Die Verwaltung möge die Kosten für einen Neubau der Kindertagesstätte „Uns Lütten“ als Alternative zu den Sanierungsmaßnahmen ermitteln. Dabei sollte von einem Neubau im Zuge der Erweiterung der OGS und des Abrisses des alten Schulgebäudes ausgegangen werden.  Diese Kostenermittlung sollte auch durch die konzeptionelle Vorstellung der erforderlichen Gebäudeteile und die mögliche Einbindung in den vorhandenen Gebäudebestand illustrieren.

Sachverhalt:
Das jetzige Gebäude ist laut Planung in den nächsten zwei Jahren aufwendig zu sanieren. Die Kosten hierfür werden voraussichtlich 250.000 € betragen. Einige Gebäudeteile sind schon über 40 Jahre alt. Die Anforderungen an moderne Betreuungseinrichtungen haben sich seitdem erheblich verändert. Die baulichen Ergänzungen in den letzten Jahren konnten dies nur bedingt kompensieren. Es sollte unser Ziel sein, bestmögliche Voraussetzungen für eine positive, moderne Betreuungsumgebung zu schaffen.

Der Neubau im Umfeld der OGS bietet zudem verschiedene weitere Vorteile:

  • Reduzierung der Standorte der Kinderbetreuung auf zwei Bereiche
  • Nutzung der geplanten, neuen Kücheneinrichtung an der Schule für „Uns Lütten“.
  • Mittelfristig die Zusammenführung der KiTa-Leitungen zu einer Gesamtleitung (Personaleinsparung).
  • Leichtere Umsetzung von Vertretungslösungen im Krankheitsfall.
  • Verminderung des Unfallrisiko und allgemeine Erleichterungen bei der Abgabe der Kinder, wie z.B. die schlechten Parkplatzverhältnisse vor der jetzigen KiTa und die hohe Verkehrsdichte am Berliner Damm.
  • Platz für zeitgemäßes Parkplatzsystem zum Hinbringen und Abholen der Kinder.
  • Der Verkauf oder Wohnentwicklung des bisherigen Geländes könnte zur Finanzierung der neuen KiTa „Uns Lütten“ beitragen.

Mit freundlichen Grüßen
Peter Groth
(Fraktionsvorsitzender)

Veröffentlicht unter Allgemein, CDU-Anträge |

Kreisverkehre auf der L234 (Berliner Damm in Ellerau)

Antrag an den Bau- und Planungsausschuss (21.11.18) und an die Gemeindevertretung (06.12.18)

Kreisverkehre auf der L234

Die Gemeinde Ellerau soll darauf hinwirken, dass im Rahmen der Erneuerung der Ortsdurchfahrt Ellerau L 234, größeren Kreuzungen durch Kreisverkehre ersetzt werden.
Dies sollen sein die Kreuzungen:

1. Berliner Damm/Alvesloher Straße und Dorfstraße/Hellhörn
2. Berliner Damm und Steindamm (vor Bollmann)
3. Einmündung Berliner Damm und Ellerauer Straße

Sofern einzelne Kreuzungen nicht entsprechend überbaut werden können, sollen die anderen Kreisverkehre trotzdem realisiert werden.

Begründung

Es ist unbestritten, dass Kreisverkehre zu einem verbesserten Verkehrsfluss führen und auch den Verkehr vom Übergang der Landstraße auf den Ortsverkehr entschleunigen. Insofern käme dies dem Verkehr aus Alveslohe zugute und auch der Durchsatz am Berliner Damm auf die Ellerauer Straße würde davon profitieren.

Durch die Sanierung der L 234 ergibt sich auf viele Jahrzehnte hinaus die beste und wohl einzige Chance dieses Zukunftsprojekt zu realisieren.
Wir bitten um Zustimmung und um entsprechende Intervention beim LBV.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Groth
Fraktionsvorsitzender

Veröffentlicht unter CDU-Anträge, Ortsentwicklung |