Traditionelles Grünkohlessen der CDU Alveslohe wieder ein voller Erfolg!

v.l.n.r.: CDU-Ortsvorsitzender aus Ellerau Axel Grages, Landtagsabgeordneter Ole-Christopher Plambeck MdL, Kreistagskandidat Alexander Storjohann und CDU-Ortsvorsitzende aus Alvslohe Gesche Graß.

Alveslohe – Zum traditionellen Grünkohlessen auf Gut Kaden in Alveslohe sind mehr als 50 Gäste der Einladung von Gesche Gras und ihrem CDU-Ortsverband am 27. Januar 2018 gefolgt. Sie erfreuten sich auch in diesem Jahr an Grünkohl, Fleischbeilage und Bratkartoffeln.

Ole-Christopher Plambeck MdL stellte in seiner Rede die ersten Erfolge der Jamaika-Koalition in Kiel vor. Besonders aufmerksam verfolgten die Gäste Plambecks Ausführung zum Kommunalpaket, welches die Landesregierung mit den Kommunalen Spitzenverbänden ausgehandelt hatte. Das Land wird in den nächsten drei Jahren den Kommunen über 270 Millionen Euro für die Bereiche Kinderbetreuung, Schulbau- und Sportstättensanierung, Infrastruktursanierung oder für Feuerwehrgerätehäuser zur Verfügung stellen. Insbesondere bei den Kita-Kosten wird das Land zukünftig wieder über 30 Prozent mitfinanzieren

Alexander Storjohann aus Seth ist der Kreistagskandidat für den Wahlkreis Ellerau-Alveslohe und stellte seine Person und seine Ziele für die Kreispolitik vor. Der 22jährige Bankkaufmann möchte für Ellerau und Alveslohe der Ansprechpartner für Fragen an den Kreis sein, die Infrastruktur verbessern und die Chancen aus der Digitalisierung für die Region nutzen.

Das Grünkohlessen der CDU Alveslohe auf Gut Kaden ist eine echte Traditionsveranstaltung und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Auch der neue CDU-Ortsvorsitzende aus Ellerau Axel Grages ist zusammen mit Peter Groth der Einladung gefolgt. Beide Ortsverbände wollen zukünftig stärker zusammenarbeiten.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Jamaika-Fraktionen setzen mit ihrem ersten gemeinsamen Haushaltsantrag wichtige Akzente

Ole Christopher Plambeck MdL

Die Fraktionen von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben sich auf ihren gemeinsamen Änderungsantrag zum Haushaltsentwurf 2018 mit einem Gesamtvolumen von knapp 6 Millionen Euro verständigt. Grundlage der Verhandlungen war das Bekenntnis zu einem strukturell ausgeglichenen Haushalt. Auf Basis des Haushaltsentwurfs der Landesregierung konnten weitere Verbesserungen in zahlreichen Politikfeldern erreicht werden.

Die haushaltspolitischen Sprecher Ole Plambeck (CDU), Rasmus Andresen (Bündnis 90/Die Grünen) und Annabell Krämer (FDP) zeigen sich deshalb zufrieden mit dem Ergebnis der ersten gemeinsamen Haushaltsverhandlungen und kommentieren die Schwerpunktthemen ihrer Fraktionen wie folgt:

Ole Plambeck (CDU-Fraktion):

„Mit dem Koalitionsantrag zum Haushalt 2018 setzen wir weitere Akzente bei Themen, die uns als CDU-Fraktion besonders am Herzen liegen.

Die zusätzlichen Mittel in den Bereichen Sport, Kultur und Innere Sicherheit kommen dabei den Menschen in Schleswig-Holstein unmittelbar in ihrem alltäglichen Leben zu Gute. So schaffen wir mit der landesweiten Sportentwicklungsplanung die Basis für die Erarbeitung des Masterplans „Sportland Schleswig-Holstein“.

Mit der Verdopplung der Investitionszuschüsse zum Einbruchschutz sorgen wir für mehr Sicherheit im Land. Der wichtigen Arbeit von Volkshochschulen und Verbraucherzentrale tragen wir mit einer Erhöhung der Förderung Rechnung.

Im Kulturbereich können jetzt weitere Investitionen in den Erhalt unseres kulturellen Erbes getätigt werden. Schließlich unterstützten wir nach dem Regenjahr 2017 die Wasser- und Bodenverbände stärker bei der Gewässerunterhaltung.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Ellerau für mobile Poststelle bis zur Neueröffnung

Pressemitteilung    CDU Ortsverband Ellerau

 Ellerau, 28.01.18

 Schließung der Ellerauer Poststelle

 Mit Schreiben vom 11.01.18 informierte die Deutsche

Post alle Postfachinhaber, dass aus betrieblichen Gründen der Postfach Standort Skandinavienalle 5 in Ellerau zum 31.01.18 kurzfristig geschlossen wird. Laut eines Flyers aus der vergangenen Woche wird die Postfiliale (an alle Haushalte?) am 19. 3 .18 wiedereröffnet. Hierfür wird ein Mitarbeiter/in für 7,17 Std/Woche gesucht.

In der Zwischenzeit gibt es im Ort für mehr als 6.000 Einwohner keine Möglichkeit Postangelegenheiten zu erledigen.

 Die CDU Ellerau bittet die Deutsche Post dringend, eine mobile Poststelle bis zur Neueröffnung einzurichten, denn nicht jeder ist so mobil den Weg nach Quickborn zur nächsten Poststelle anzutreten.

 CDU Ellerau
Axel Grages, Peter Groth Thomas Stender

Veröffentlicht unter Allgemein |